News Archiv 70 Jahre WIFI

70 Jahre WIFI

0 3553
wifi-kaernten-70-jahre-wifi

Das Wirtschaftsförderungsinstitut WIFI feiert seinen 70. Geburtstag. Aus bescheidenen Anfängen hat sich die größte Erwachsenenbildungsinstitution Kärntens entwickelt. Heute besuchen rund 30.000 Teilnehmer jährlich das umfangreiche Kursangebot. Sie bilden sich in über 3.000 Kursen wie „Social Media Marketing für die Hotellerie und Gastronomie“, „Berufskraftfahrer“ oder dem „Diplomlehrgang Aromatologie“ praxisnah den aktuellen Anforderungen an die Arbeitswelt entsprechend weiter. Damit erhöhen sie nicht nur ihr Know-how, sondern steigern auch deutlich die Aufstiegschancen im Job.

Erfolgreichste Bildungseinrichtung der Welt

„Das WIFI ist nicht nur die größte Bildungseinrichtung des Landes, sondern – gemessen an der österreichischen Erwerbsbevölkerung – auch die erfolgreichste der Welt“, unterstrich Geschäftsführer Andreas Görgei. „Bei uns geht es nicht nur um Wissen, sondern vor allem um Können!“ Dass dieses Credo nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für das WIFI-Team selbst gilt, zeigt der Umstand, dass man in sechs Jahren dreimal mit dem österreichischen Staatspreis für Unternehmensqualität ausgezeichnet worden ist. Aufsichtsratschef Dieter Wagner: „Die Investition in einen WIFI-Kurs bedeutet risikoloses Kapital bei höchster Rendite – diese Kombination ist einzigartig!“

Qualifizierte Mitarbeiter sind wichtigste Ressource für Unternehmen

Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl: „Die Erfolgsgeschichte des WIFI zeigt, wie sehr sich die Wirtschaft für Bildung einsetzt.“ Bildung und Wissen seien heute ausschlaggebend für die Standortqualität und die Wettbewerbsfähigkeit. Denn die hochqualifizierten, engagierten Mitarbeiter seien die wichtigste Ressource, über die Kärnten und die Wirtschaft verfüge. Mandl: „Wir tun viel dafür, den Vorsprung in Sachen Bildung zu halten und auszubauen: Enorme 50 Millionen Euro hat die Kärntner Wirtschaft durch die Wirtschaftskammer in den vergangenen 15 Jahren in Bildungseinrichtungen im Lande investiert.

 

WIFI Technikzentrum 12,0
WIFI Haupthaus Erweiterung 10,0
WIFI Villach 5,0
WIFI Spittal 3,0
WIFI Wolfsberg 2,8
Test- und Ausbildungszentrum TAZ 5,8
Gastrozentrum 2,7
Fräskompetenzzentrum 0,5
Fleischkompetenzzentrum 0,4
Friseurwerkstätte 0,2
Drehmaschinen CNC 0,8
Ausstattung und  Modernisierung 2001 bis 2015 7,2
GESAMTINVESTITIONEN 50,4

(Quelle: WIFI GmbH., in Mio. EUR)

 

Vorbildliches TAZ

Dazu gehört zum Beispiel das Test- und Ausbildungszentrum, das bei seiner Inbetriebnahme im Jahr 2012 europaweit einzigartig war und heute schon einige Nachahmer gefunden hat. Mittlerweile haben 17.000 junge Menschen das dreieinhalbstündige Testverfahren mit den 23 Stationen durchlaufen, um ihre Stärken und Talente besser kennenzulernen. Mandl: „Das ist aus unserer Sicht eine wesentliche Voraussetzung dafür, die richtige Berufswahl zu treffen, denn wer diesen Einstieg gut erwischt, wird später mit sich, seinem Job und seinem Betrieb viel Freude haben.“

Spitzentraining in der Talenteakademie

Wie viel Motivation einem das eigene Können geben kann, sieht man an den zahleichen Teilnehmern bei den Lehrlingswettbewerben. Um die Besten ihres Faches noch besser zu machen, haben WK und WIFI die Talenteakademie nach dem Vorbild des ÖSV gegründet, die die Jugendlichen durch spezielle Trainings in ihrer mentalen Stärke, beim Teamwork und natürlich in ihrer Fachkompetenz unterstützt. Mandl: „So bereiten wir jährlich 120 Ausnahmetalente auf Wettbewerbe, Europa- und Weltmeisterschaften vor. Wie zum Beispiel die Restaurantfachfrau Franziska Ehgartner, die im vergangenen Jahr bei den World Skills in Sao Paolo die Goldmedaille in der Disziplin ‚Restaurant Service‘ nach Kärnten geholt hat.“

Neues Kompetenzzentrum für „Karriere mit Schere“

Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde auch die brandneue Friseurwerkstätte im vierten Stock des WIFI feierlich eröffnet. Vom Lehrling bis zum Meister – den Friseuren stehen nun ansprechende Räume mit modernster technischer Ausstattung für Aus- und Weiterbildungen, Vorbereitungskurse, Prüfungen, Info-Veranstaltungen oder Wettbewerbe zur Verfügung. Innungsmeister Georg Wilhelmer kommt ins Schwärmen: „Damit setzen wir einen weiteren Schritt in unserer Ausbildungsoffensive.“

 

©fritzpress

70 Jahre WIFI

Am Abend wurde das 70 Jahr Jubiläum des Wirtschaftsförderungsinstituts zusätzlich mit einem gelungenen Fest zelebriert. Über 150 treue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zusätzlich geladene Gäste genossen einen festlichen Abend im WIFI Klagenfurt. Sie feierten gemeinsam mit Institutsleiter Mag. Andreas Görgei und Aufsichtsratschef Dieter Wagner die 70-jährige Erfolgsgeschichte.

©eventbox