Erfolgsgeschichten Claudia Riepan

Claudia Riepan

0 5083

Ausbildung zum Diplomierten Gesundheits- und Bewegungscoach – 14.06.2016

Welchen WIFI-Lehrgang haben Sie besucht?

  • Ausbildung zum Diplomierten Gesundheits- und Bewegungscoach.

Warum haben Sie gerade diesen Lehrgang ausgewählt und besucht?

  • Bewegung hat sich zu meiner persönlichen Leidenschaft entwickelt und hilft mir täglich meine Mitte zu finden oder in meiner Mitte zu bleiben, wenn der Alltag mal hektischer ist. Dieses Wissen, vor allem aber mein eigener Weg Gewicht zu verlieren, mich jeden Tag aufs Neue wieder selbst zu motivieren und die Lebensfreude, die man erhält, wenn man ausgeglichen ist, diese Werte möchte ich gerne weitergeben.

Was hat Ihnen an diesem Lehrgang besonders gut gefallen?

  • Learning by doing; bestens ausgebildete Trainer, die mit Herz und Verstand ihr Wissen an uns weitergegeben haben; der Zusammenhalt unter uns Teilnehmern; die Freundschaften, die sich entwickelt haben; und … endlich ein Kurs ohne Dresscode… :-)

Erinnern Sie sich an eine besonders nette oder interessante Begebenheit während ihres Lehrgangs?

  • Das Highlight schlechthin war für mich die Aqua-Fitness-Lehreinheit. Wir haben so viel gelacht und das trotz Extremtraining. Es hat einfach alles gepasst. Der Zusammenhalt der Gruppe, die Location und das Techniktraining mit Frau Mag. Karina Steinwender-Jannach. So lernt es sich leicht.

Inwiefern hat Sie der Lehrgang weitergebracht?

persönlich?

  • Ich bin an meine eigenen Grenzen gestoßen und habe diese gesprengt.  Mein Projekt „Claudia“ wird nun fertiggestellt und spätestens im Sommer 2017 folgt dann die „Großglockner-Besteigung“.

beruflich?

  • Da es ja mein Wunsch ist, mein Wissen weiterzugeben, werde ich mir sicherlich ein 2. Standbein schaffen.

Ergänzen Sie bitte:

Ich lerne, weil …. was Du im Kopf hast, kann Dir niemand mehr nehmen.

  • mein Beruf: Ich bin in einer Kärntner Baufirma als geprüfte Personalverrechnerin (WIFI)tätig. Meine Diplomausbildung im Bereich Arbeitsrecht (WIFI) unterstützt mich hierbei sehr.
  • meine berufliche Position: Lohn- und Gehaltsverrechnerin, Assistentin der GF
  • meine beruflichen Ziele: Ich möchte mich in „beiden“ Berufen weiterentwickeln, ich schließe ein Studium hier nicht aus. Denn… man ist nie zu alt, um Neues zu erlernen.