Unsere Trainer/Innen Ing. Markus Hofer

Ing. Markus Hofer

0 2498

Ing. Markus Hofer

Zu meiner Person

  • 1968 in Klagenfurt geboren
  • 2 Kinder
  • Lebe in einer Partnerschaft
  • Bin gerne in der Natur und zu selten mit dem Rad unterwegs
  • Seit 25 Jahren im Bereich Qualitäts- & Sicherheitsmanagement tätig

Aus- und Weiterbildung, berufliche Praxis

  • 1975 Grundschule
  • 1979 Unterstufe Gymnasium St. Paul
  • 1984 HTL Wolfsberg Maschinenbau-Betriebstechnik
  • 1990 Eintritt bei der Firma Hermes Schleifmittel Gmbh&Co KG
  • 1991 REFA Ausbildung WIFI
  • 1992 QB Ausbildung Quality Austria
  • 1992 Sicherheitstechniker-Lehrgang AUVA
  • 1993 QII Ausbildung und Prüfung bei der Quality Austria
  • 1994 Leitung des Bereiches QM und Sicherheitstechnik
  • 1995 Ausbildung zum Giftbeauftragten
  • 1997 Ausbildungslehrgang zum QM-Auditor TV / EOQ in Hamburg
  • 1998 Ausbildung zum Umweltauditor nach EMAS Verordnung (Stenum Graz)
  • 2000 VDA6.1/6.3 Automotive Auditor; Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft (WIFI)
  • 2004 Projektleiterausbildung beim WIFI; Technischer Leiter der Auslandsniederlassung in Rumnien (bis 2010)
  • 2005 Ausbildung Audit – Anforderungen nach ISO 19011:2002
  • 2006 Leitung Produktionsbereich Weiterverarbeitung (bis 2011)
  • 2007 Produktionsleiterlehrgang ber Business Circle / Alpe Adria UNI Klagenfurt
  • 2009 Ausbildung bei der AUVA zum SGM Manager
  • 2010 Lehrlingsausbildner (WIFI); Ausbildung zum Gefahrgutbeauftragten gem. GGBG für ADR/RID
  • 2012 UM Ausbildung zum UM – Systemmanager (Quality Austria); Ausbildung zum Strahlenschutzbeauftragten für offene und geschlossene Strahler (Seibersdorf)
  • 2013 REACH Umsetzung Seminare (WK) und Gefahrstofmanagement (Lehrgänge); Risikomanagement aus Anforderungen des Umweltmanagementsystems
  • 2014 Ausbildung zum Abfallbeauftragten; Ausbildung ENERGIEMANAGEMENT
  • 2015 Zulassung als interner Energieauditor für Gebäude und Prozesse bei der Monitoring Stelle in Wien
  • Ich bin seit 1990 bei Hermes Schleifmittel GmbH & Co. KG in Bad St. Leonhard in unterschiedlichen Bereichen tätig, leite seit 2012 wieder den Bereich der Managementsysteme und ArbeitnehmerInnenschutz als Stabstelle und bin in dieser Funktion, neben einigen Beauftragten (Gefahrguttransport, Gifthandling, Abfall, Strahlenschutz, Bewertung der Gesetze), für das intergrierte M-System bestehend aus Qualität (ISO9001), Umwelt (ISO14001), Sicherheit-, sowie die weitere Integration der Anforderungen aus der ISO50001 mitverantwortlich.

Einsatzbereich am WIFI

  • Trainer im Bereich Sicherheitsfachkraftausbildung SFK.

Motivation in der Erwachsenenbildung zu arbeiten?

  • Unterschiedliche Anforderungen aus dem Bereich der Erwachsenenbildung treffen auf berufliche Praxis, welche ich den Kursteilnehmern vermittle. Die Motivation ist letztlich der Umgang mit Menschen die aus der Praxis kommen und für die Praxis lernen.

Mein Unterrichtsgeheimnis ist…

  • … gute Vorbereitung des Stoffes einerseits und das schnelle Einstellen auf die Bedrfnisse, die sich im Unterricht mal schnell ergeben können.
  • … auch mal zuzugeben, dass man nicht alles weiß.
  • … hart aber herzlich; fordernd und gerecht.

Lernen heißt für mich…

  • . . . mit allen Sinnen bei der Sache zu sein. An Beispielen die Dinge erfahren.

Mich beeindruckt man durch…

  • … Handschlagqualität, Ehrlichkeit, verantwortliches und wohlüberlegtes Handeln.

Frühstück oder Abendessen?

  • Ein gutes und ausgiebiges Frühstück ist das Wichtigste für den ganzen Tag.