News Archiv Jugend Schweiß-Masters 2016: Die Sieger des Landeswettbewerbs stehen fest!

Jugend Schweiß-Masters 2016: Die Sieger des Landeswettbewerbs stehen fest!

0 1384

Nachfrage nach qualifizierten Schweiß-Fachkräften steigend

Bei den Vorausscheidungen zum “10. Jugend Schweiß-Masters” haben im WIFI-Kärnten insgesamt 21 Teilnehmer ihr Können unter Beweis gestellt. “Schweißfachkräfte aus Österreich sind mittlerweile international gefragt. Im Rahmen des Jugend Schweiß-Masters fördern wir als WIFI–Kärnten daher aktiv den heimischen Schweißer-Nachwuchs. Denn die Wirtschaft braucht diese qualifizierten Fachkräfte mehr denn je.”, betont Dipl.-Ing. Martin Maier, Referatsleiter Schweißtechnik WIFI Kärnten.

Das “Jugend Schweiß-Masters” ist eine Initiative der Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern und wird heuer zum zehnten Mal mit Unterstützung namhafter Firmen und Institutionen, darunter auch die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA), zur Förderung junger Talente durchgeführt. Das Alter der Teilnehmer/innen ist mit 23 Jahren begrenzt.

21 junge Schweiß-Talente sind beim Landesbewerb angetreten

Der Wettbewerb wurde in zwei Kategorien durchgeführt. Spezialisten schweißten in einem Verfahren, während Kombinierer in zwei Verfahren ihr Können unter Beweis stellen konnten. Jeder Kandidat musste zwei Prüfstücke innerhalb einer vorgegebenen Zeit fertigen, die von einer Fachjury nach international gültigen Bewertungsregeln begutachtet wurden.

Die Sieger des Landesbewerbs sind:

  • Kohlbach Energieanlagen GmbH, Wolfsberg, Krobath Philipp (1. Platz und Landessieger Spezialist)
  • Weißhaupt Metall GmbH, St. Margarethen im Lavanttal, Schultermandl Lukas (1. Platz und Landessieger Kombinierer)
  • Schlosserei Knauder, St. Andrä im Lavanttal, Knauder Christian (2. Platz Spezialist)
  • Kostwein Schweißtechnik GmbH, Völkermarkt, Jordan Georg (2. Platz Kombinierer)
  • Kohlbach Energieanlagen GmbH, Wolfsberg, Bauer Alexander (3. Platz Spezialist)
  • Urbas Maschinenfabrik GmbH, Völkermarkt, Polzer Simon (3. Platz Kombinierer)

Bundesbewerb im November 2016 in Niederösterreich, St. Pölten
Die Sieger der Landesbewerbe aller Bundesländer werden sich beim Bundesfinale am 05. und 06. Oktober 2016 im WIFI Niederösterreich, St. Pölten messen. Sie wurden dafür bereits mit Schweiß-Overalls, Kappen, Schutzhandschuhen und Brillen, gestiftet von der AUVA, Fa. Böhler, Fa. Air Liquide, 3M, Metabo, Haberkorn und einer Trans Pocket Inverter Schweißmaschine, gesponsert von der Fa. Fronius, ausgestattet.

 Mehr zu den Aus- und Weiterbildungen rund um das Thema Schweißtechnik unter: www.wifi.at/schweissen