Unsere Trainer/Innen Martina Sterner

Martina Sterner

0 2885

Martina Sterner

Zu meiner Person

  • verheiratet
  • Mutter von zwei Kindern
  • wohnhaft in Oetz (in Tirol)
  • Meine Leidenschaft: Familie, Freunde, reisen, reiten, Klavier spielen, Bücher schreiben, Eltern und Kinder unterstützen und neue Ideen entwickeln

Aus- und Weiterbildung, berufliche Praxis

  •  Obfrau im Verein Family Support
  • Leiterin der Trainerunterstützung
  • Referentin der Elternbildung Tirol
  • Vorstandsmitglied des Österr. Kinderschutzbundes
  • besuche regelmäßig Aus- und Weiterbildungen zu Elternbildungsthemen
  • derzeit arbeite ich am Pubertätskonzept für den Verein Family Support.
  • Autorin und Erfinderin von WAKIGUTU

Einsatzbereich am WIFI

  • Praxis-Lehrgangsleitung für den Diplomlehrgang Family Support ElterntrainerIn
  •  Lehrgangleitung für den Family Support Piccolo Kinderbetreuungskurs (WIFI Innsbruck, Reutte und Imst)
  • Leiterin der Übungsabende “Arbeiten als Elterntrainer/”
  • ab 2019 Praxis-Lehrgangsleitung in Innsbruck für den Diplomlehrgang Family Support ElterntrainerIn für liebevolles Begleiten von Teenagern

Motivation in der Erwachsenenbildung zu arbeiten?

  • Ich arbeite sehr gerne mit Eltern, Kindern und Betreuungspersonen.
  • Es ist auch für mich persönlich eine große Bereicherung, wenn wir gemeinsam die Erfolge sichtbar machen und gemeinsam kreativ sein dürfen um neue Ideen zu entwickeln.

Mein Unterrichtsgeheimnis ist…

  • … dass ich die Inhalte direkt mit der Praxis verbinde, viele Übungen durchführe und auch Materialien zur Verfügung stelle. Ich lasse  die Teilnehmer auch viel mitarbeiten, da dies die beste Übung für ihre zukünftige Arbeit ist. Vor allem aber vermittle ich Freude an der Arbeit und dass es nicht “nur” ein Beruf ist, sondern sehr viel mehr.

Lernen heißt für mich…

  • … sich weiterentwickeln zu dürfen. Lernen bedeutet Arbeit, aber auch eine Bereicherung für das Leben.

Mich beeindruckt man durch…

  • … einem positiven Gedanken im Herzen und wenn man seine Träume nicht aus den Augen verliert, sondern sie versucht zu verwirklichen.

Frühstück oder Abendessen?

  • Beides