Unsere Besten WIFI Werkmeisterschule Halbleitertechnologie – 10.03.2016

WIFI Werkmeisterschule Halbleitertechnologie – 10.03.2016

0 3811

Diplomfeier 10.03.2016

WIFI Werkmeisterschule Halbleitertechnologie

März 2014 bis Februar 2016  | Lehrgangsleitung: Horst Mitterberger

Teilnehmer:

  • Wilfried Engelmayer
  • Sebastian Färber
  • Matthias Fischer
  • Peter Infeld
  • Alexandra Kaiser
  • Anna-Maria Kavalar
  • Andreas Kilzer
  • Reinhard Kircher
  • Gerd Josef Kurz
  • Markus Müller
  • Christian Mußnig
  • Mario Neuhold
  • Klaus Novak
  • Ursula Passmann
  • Martin Schurian
  • Fritz Christian Unterköfler

Lehreinheiten: 1080 LE (1. bis 4. Semester)

Kenntnisse/Fertigkeiten:

Um den Facharbeitern Aufstiegsmöglichkeiten zu eröffnen und den Industrie- und Gewerbebetrieben gut ausgebildete Führungskräfte zu bieten, führt das Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Kärnten acht verschiedene Fachrichtungen der Werkmeisterschulen mit Öffentlichkeitsrecht. Die Werkmeisterschule ist die intensivste Ausbildung die das WIFI im Bereich der technischen Weiterbildung anbietet. Sie wird als Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht geführt und muss sich somit an die Bestimmungen des Schulunterrichtsgesetzes halten.

Auf Grund dieser Ausbildung verfügt der WIFI-Werkmeister über spezielle Fachkenntnisse, die die Grundlage zur Übernahme von Führungsaufgaben im Betrieb darstellen. Zusätzlich ist der Absolvent der WIFI-Werkmeisterschule in der Mitarbeiterführung ausgebildet und zur Lehrlingsausbildung berechtigt. Das staatlich anerkannte Abschlusszeugnis der Schule stellt die Grundlage zum beruflichen Aufstieg in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst dar. Der Abschluss eröffnet den Weg zum Werkmeister in der Industrie, zum Berufsschullehrer oder zum HTBL-Ingenieur am zweiten Bildungsweg. Zusätzlich ist der Fachteil der Berufsreifeprüfung abgedeckt.